Geräuschlose Infrarot-Heizplatten  

Nicht jeder Wasserschaden lässt sich mit Heizplatten beheben, aber Wände können wir mit Heizplatten besonders effizient trocknen. Für nasse Wände im Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Homeoffice sind Heizplatten deshalb oft die beste Wahl – einfach überall dort, wo Sie unbedingt absolute Ruhe brauchen. 

Heizplatten sind etwa so dünn wie ein Flachbildfernseher, deshalb nehmen sie nicht viel Platz weg. Sie lassen sich schnell und beinahe endlos aufeinanderstapeln oder aneinanderbauen und können sich so an die Grösse der Nassstelle anpassen. 

Eine Infrarot-Heizplatte gibt die Wärme pulsierend ab. Das spart Ihnen einige Kilowatt. Hinter der Platte ist eine Bürste als Distanzhalter angebracht, sodass die Feuchtigkeit nach aussen fliehen kann. Lüften Sie deshalb fleissig, um sie abzutransportieren. Sobald die Wand trocken ist, schaltet die Leuchtdiode der Heizplatte auf Grün. 


Cookies? Immer gern, danke!

Am liebsten mit Schokolade. Ach so, die im Internet? Ja klar, die auch. Jetzt ernsthaft: Hier geht´s zur Datenschutzrichtlinie.